DIPL.-KFM. KLAUS BONSE
                                              STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT MBH

 

 
 

Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Freitag, 03.07.2020

Ist die ortsübliche Marktmiete bei verbilligter Vermietung an Angehörige heranzuziehen?

Bei der Prüfung der ortsüblichen Marktmiete ist nicht der für den Steuerpflichtigen womöglich günstigere örtliche Mietspiegel als Vergleichsgrundlage heranzuziehen, wenn zugleich eine entsprechende, im selben Haus liegende Wohnung an einen Dritten teurer vermietet wird.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Freitag, 03.07.2020

Umsatzsteuersatzsenkung: Stichtag für die Berechnung der Umsatzsteuer

Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Umsetzung steuerlicher Hilfsmaßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise vorgelegt. Dieser sieht u. a. vor, vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 sowohl den regulären Umsatzsteuersatz von 19 auf 16 Prozent als auch den ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7 auf 5 Prozent zu senken. Doch welcher Stichtag gilt nun für die Berechnung?

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Donnerstag, 02.07.2020

Umsatzsteuersatzsenkung: Was bei laufenden Verträgen zu beachten ist

Bei Strom, Gas, Wärme oder Wasser ist in der Regel entscheidend, wann die Ablesung erfolgt.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 02.07.2020

Beiträge des österreichischen Arbeitgebers an eine österreichische betriebliche Vorsorgekasse als Arbeitslohn

Beiträge eines österreichischen Arbeitgebers an eine österreichische betriebliche Vorsorgekasse sind nur dann steuerfreier Arbeitslohn, wenn sie für eine dem deutschen Sozialversicherungssystem vergleichbare Zukunftssicherung geleistet werden.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 01.07.2020

Kein Übergang von Verlusten aus der Vermietung eines Hauses in der Schweiz auf Erben

Verbliebene negative Einkünfte des Erblassers aus der Vermietung eines Hauses in der Schweiz gehen nicht im Wege der Erbfolge auf den Erben über.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Mittwoch, 01.07.2020

Vorübergehende Mehrwertsteuersenkung: Rechnung selbst kürzen nicht erlaubt

Vom 01.07. bis 31.12.2020 wird der Mehrwertsteuersatz abgesenkt. Verbraucher dürfen aber Rechnungen, die die Absenkung nicht berücksichtigen, nicht eigenmächtig korrigieren.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 30.06.2020

Verlustfreie Bewertung von Vorratsvermögen

Im Zuge der Bilanzaufstellung ist nach der Bewertung des Vorratsvermögens mit den üblichen Maßstäben von Anschaffungskosten und Herstellungskosten eine Kontrolle der so gefundenen Werte im Hinblick auf die voraussichtlichen Verkaufspreise nach dem Bilanzstichtag vorzunehmen.

mehr
Steuern / Tipps und Tools 
Dienstag, 30.06.2020

Steuerwegweiser für Existenzgründer

Das Hessische Ministerium der Finanzen hat die Broschüre „Steuerwegweiser für Existenzgründer“ veröffentlicht.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Montag, 29.06.2020

Vorübergehende Mehrwertsteuersenkung: Anpassung bei Vermietung von Gewerberäumen nötig

Die Umsatzsteuer wird befristet vom 01.07. bis 31.12.2020 abgesenkt. Für Mietverhältnisse, die der Umsatzbesteuerung unterliegen, gilt ab 1. Juli ein niedrigerer Steuersatz. Vermieter von Gewerberäumen müssen daher eine Anpassung vornehmen.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 29.06.2020

Liebhaberei im Steuerrecht

Eine steuerlich zu berücksichtigende Tätigkeit erfordert eine ernst gemeinte Absicht zur Erzielung von Überschüssen. Daran fehlt es, wenn etwas als Liebhaberei eingeordnet wird.

mehr
weiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.